Endabnahme Gemeinschaftseigentum

Angebot Beweissicherung

Projekt: Abnahme des Gemeinschaftseigentums des X-Parteien Wohnhauses in Musterstadt

Sehr geehrte Frau Musterfrau!

Hier antwortet Ihnen Dipl.-Ing. Thomas Verweyen, Architekt und Baugutachter vom Sachverständigenbüro IHR BAUGUTACHTERTEAM VERWEYEN UND PARTNER.

Ich bedanke mich für Ihre Anfrage.

Die Abnahme des Gemeinschaftseigentums umfasst den von Ihnen wie folgt beschriebenen Umfang:

X Wohneinheiten, Heizungsanlage und Wärmepumpe,(zusätzlich ergänzt: Fassaden, Balkone, Tiefgarage, Aufzug, Treppenhaus)

Hier mein Angebot:

Gestatten Sie mir bitte im Folgenden meine Vorgehensweise an die gestellte Aufgabe zu beschreiben, was zugleich Auftragsbestandteil wird:

Die vorhandenen baulichen Schäden, Unregelmäßigkeiten und auffälligen Abweichungen an allen Fassadenseiten des Wohnhauses werden beweissicherungs-technisch erfasst in Foto und Skizzenform, sowie in beschreibender aufschlussreicher Schriftform. Dabei wird besonders eingegangen auf Abweichungen von den allgemein gültigen Normen und auf ersichtliche Mängel. (Spezielle Fachgebiete wie Brandschutz, Blitzschutz, Elektroinstallation, Heizungs- und Sanitärtechnik werden vermutlich von Fachingenieuren abgenommen und werden hier nicht zum Auftragsbestandteil, mein Bezug hierauf bezieht sich auf die bauliche Anlage). Jeder Mangel erhält eine durchnummerierte gelbe Marke, die zur besseren Wiederauffindbarkeit an Ort und Stelle verbleibt und erst dann entfernt werden darf, wenn meine mitangebotene Nachkontrolle die vollständige Mängelbehebung feststellt.

Im Angebotspreis ist enthalten:

1: Öffentlich zugängliche, Hauseingänge, Aufzüge, Treppenhäuser und Flure zu den X Wohneinheiten in allen Geschossen vom Keller bis in das letzte Obergeschoß.

2: Die Dachaufsicht im leicht zugänglichen Bereich, ohne dieselbe betreten zu müssen, es sei denn, dass Sicherheitsvorkehrungen vorhanden sind.

3: Die Tiefgarage, bestehend aus ca XX Stellplätzen, der Zufahrtsrampe von der Innen- wie auch Außenseite, Böden, Decken, Wände, vermutlich natürliche Be- und Entlüftung, Zugänge, Fluchtwege,

4: allgemeine Überprüfung der vorhandenen Ver- und Entsorgungstechnik.

5: alle Fassaden,

6: alle Balkone,

7: alle am Objekt verbleibenden Mängelkarten.

Mein Angebot A : Tagespauschale 1.000,- € zzgl. 190,- € MwSt. für 60 Einzelmängel.
Ab dem 61. Mangel 15,- € zzgl. 2,85 € MwSt.

8: Zusätzlich biete ich an: Die im Gemeinschaftseigentum stehenden Außenanlagen (Zugangswege mit Einzäunungen, Beleuchtung, Gefälle Bodenbelag, Gullis, Beschilderungen, weiter Besucherstellplätze, Mülltonnenhäuser, Fahrradabstellflächen, und Feuerwehrabstellflächen zum zusätzlichen Preis von:

Mein Angebot B : 500,- € zuzüglich 95,- € MwSt.
Dieser Preis gilt bis zum 40. Einzelmangel am dem 41. Mangel 15,- € zzgl. 2,85 € MwSt.

Bitte beachten:

Der Abnahmetermin sollte im Monatsname / Jahr stattfinden.

Bitte um 30% Vorauszahlung des beauftragten Auftragswertes nach dem Ortstermin, Rest nach kompletter Fertigstellung der schriftlichen Ausarbeitung.

Meine Beweissicherung unterscheidet sich von anderen dadurch, dass ich pro Mangelposition auch die notwendigen Kosten zur einwandfreien Wiederherstellung der Gebrauchsfähigkeit benenne. Das hat den Vorteil, dass Sie und der Handwerker erkennen können, welcher Betrag bei einer evtl. Ausführungsverweigerung in den Streitwert eingeht, bzw. von der Gewährleistungsbürgschaft einbehalten wird.

Sollten Sie eine Nachbegehung zur finalen Kontrolle der beseitigten Mängel wünschen, kostet diese samt Mängelprotokoll 60 % der Erstbegehung.

Jetzt Ihre Immobilie auf Radon testen lassen!

Überzeugen Sie sich selbst